Verbraucherschutz

Lieber User/in, in meiner neuen Rubrik „Lug und Trug – rund um die Kosmetik“ mache ich Euch auf Quellen aufmerksam, die meiner Arbeit sehr nahe kommen. Leider fehlt meinem kleinen Unterstützerteam und mir  die Zeit für die zusätzlichen, intensiven Recherchen. Ich beschränke mich darauf, Euch durch Verlinkungen auf interessante Seiten und Themen aufmerksam zu machen; somit kann jeder für sich selbst entscheiden, welche Verbraucherschutzthemen das eigene Interesse berühren. Für den Inhalt der Verlinkungen übernehme ich keine Haftung.

*

Neu: vom 08. Dezember 2017 – siehe unter dem Slider: „Kosmetik-Check ist für Aufklärung“.

„Der Versuch von zwei Kosmetikherstellern, die sich selbst als „Saubermänner“ präsentieren, mit Androhungen auf meine Berichte zu neuen Studien Einfluss zu nehmen“. http://kosmetik-check.com/aufklaerung/

*

Konstruktive Auseinandersetzungen – von Helga am 02.12.2017

Anscheinend können wir uns wieder vermehrt mit Inhaltsstoffen beschäftigen. Demnächst beschäftigen wir uns mit einem neuen Thema. Viele Userinnen teilen uns mit, dass die Inhaltsstoffe bei „neueren“ Kosmetik-Produkten besser geworden sind. Auch die Kosmetikhersteller, die bei ihrem glanzvollen Internetauftritt vergessen, die Inhaltsstoffe (fair und transparent) anzugeben, werden weniger. Trotzdem gibt es noch genügend „schwarze Schafe“, die verwirrende und unwahre Verbraucherangaben im Internet veröffentlichen. Wir arbeiten daran. Helga.

*

Spürbare Ruhe ist an der Front eingekehrt – von Gudrun am 03.10.2017

Liebe User, seit meinem letzten Update vor ca. 4 Monaten (Veränderungen meiner Vorgehensweise bei Anfeindungen, Verleumdungen usw. durch „Rechtsverdreher“, die ich persönlich nicht so bezeichne, sowie durch Kosmetikhersteller) ist es an der FRONT ruhig geworden. Der E-Mail-Kontakt mit „Betroffenen“ hat stark nachgelassen und der Ton ist nicht mehr so scharf. Wir hatten in den letzten 4 Monaten nur 3-4 juristische Fälle, darunter auch die Nobelmarke QMS, aber auch möchtegern-Geschäftemacher wie die Firma VIT…….., die aus einer sehr schlechten Einstufung eine noch schlechtere Einstufung (für weitere Produkte) erfahren musste. Insgesamt haben wir uns sehr konstruktiv und „freundlich“ mit unseren Kontrahenten auseinandergesetzt. Die aus der Kommunikation heraus entstandenen und schriftlich zugesagten Veränderungen wurden von den betreffenden Firmen durchgeführt oder sind in einer so genannten „Änderungsplanung/Durchführungsphase“. So geht es auch.

Aus persönlichen – und vor allem aus gesundheitlichen – Gründen würden ich es begrüßen, wenn wir noch 2-3 „ehrenamtliche“ Mitarbeiterinnen zur Unterstützung in unser kleines Team aufnehmen könnten. Bitte meldet Euch unter: info@kosmetik-check.com        LG Gudrun


*

Wenn Kosmetik krank macht – vom 28. Juli 2017: Interessante Webseite, die detailliert und ausführlich über einzelne Schadstoffe berichtet (wofür ein Stoff eingesetzt wird, welche Hautprobleme entstehen können usw.) Leider nur auf wenige Schadstoffe begrenzt. Als PDF-Dokument zum Download verfügbar. Kommerziell. kosmetik-check.com/inhaltsstoffe-kosmetik-info     ***     kosmetik-check.com/inhaltsstoffe-kosmetik.info…

 

Unser Archiv aus 2013 - 2014

Anti-Aging-Cosmetic Kosmetik-Bewertungen

Gemeinnütziger Verbraucherschutz in eigener Sache

Kosmetik-Check.com nimmt für sich in Anspruch, ein Bewertungs- und Einstufungsportal von kosmetischen Pflegeprodukten in deutscher Sprache zu sein, welches zu 100% neutral ist, frei von Sponsoring, Werbung und jeder anderen Form einer Gewinnerzielungsabsicht. Kosmetik-Check.com wird aus Eigenmitteln finanziert, ist für Verbraucher kostenlos und ist das ungezügelte Hobby „Kosmetik-Geschädigter“.

Kosmetik-Check.com findet es mehr als verantwortungslos, wenn Portalbetreiber bei der so genannten „Bewertung“ von Kosmetikprodukten „faule Tricks“ oder „Fakes“ anwenden und versuchen können, die Verbraucher – egal ob bewusst oder unbewusst – zu täuschen oder für „dumm“ zu verkaufen.

„Schlecht“ bleibt „schlecht“ und darf nicht durch die Hintertür mit „gut“ bewertet werden. Siehe hierzu in meinem Blog auch: „Falschbewertung durch Manipulation“ – aus „schlecht“ wird „gut“

Aufgrund wiederholter rechtlicher Schritte gegen mich persönlich, meinen Blog, meine fundierte Meinungsäußerung und einem wiederholten Hackangriff, werde ich ab sofort gegen jedwede Verleumdung, Drohung, Nötigung oder sonstigem Versuch der Einschüchterung, rechtlich und medial vorgehen.

Gudrun L.