Seite wählen

Schließung

Schließung +  Schließung  +

+ + +

10. Juni 2024: Da die Dummheit & Verblödung (und nicht zu vergessen die Gier und die Perversitäten) der manipulierten Menschen in den letzten 60Jahren, vorzugsweise in Deutschland/Europa, immer weiter vorangeschritten ist – treu gefolgt dem Morgenthau-Plan von August 1944 – (Morgenthau jr. USA-Finanzminister)  >>>siehe auch Hooton-Plan von 1943<<< + >>>Kalergi-Plan (Coudenhove) von 1922<<< und nicht zu recherchieren vergessen: Bill Gates, Rockefeller, Rothschild, empfehle ich allen Smartphone-Benutzern (5 G) sich die neue “KI-Frequenz-App” von Dick & Doof runter zu laden, die euch von jeglichem Denken befreit. Die damit einhergehende und fortschreitende Verklavung wird euch wie ein Geschenk Gottes vor kommen.

+ + +

Wenig Zeit? – Leider ein Problem aller User/innen! Wenn ihr weiter runterscrollt orientiert euch an allem was in grüner Schrift ist oder an allen grünen Smilys. Nehmt euch aber auch die Zeit und schaut euch alles an, was “ROT” ist. ROT kann  grausam sein für euren ganzen Körper!
Die Besten 100 Kosmetikmarken aus den zurückliegenden Jahren findet ihr unter: https://kosmetik-check.com/die-besten-2/
ABER: Achtet besonders auf die grünen und die roten Daumen – es ist nicht alles gold, was grün glänzt! Der Preis!
Hinweis für Online-Shop-Junkies, die sich gerne verarschen lassen (ich möchte nicht sagen: >elegant betrügen< lassen). Die Nutzer/innen haben es nicht anders verdient – denn nur “aufgewachte” durchschauen das hinterlistige “Verarschungsspiel”, welches ich als Verbrechen bezeichne.
Dick fragte Doof: Du, warum haben die jungen Frauen (je älter sie werden) immer mehr Hautprobleme – vornehmlich im Gesicht – mit Jucken fängt es an – die leichte Rötung folgt und die Art und Weise der, teilweise temporär auftretenden, Hautprobleme nimmt mit fortgeschrittenem Alter immer mehr an Fahrt auf. Antwort von Doof: Tja Dick – das ist so: Viele Menschen (vor allem die Jungen) schmieren sich alles was “Creme” heißt in ihr Gesicht – ohne auf die Reinheit der Inhaltsstoffe zu achten. Die Wirkstoffe/Rohstoffe die in den unterschiedlichen Pflegecreme’s sind, sind nicht immer pflanzlicher Natur. Und da die meisten Anwender/innen eine cremig, weiche und sanfte Pflege bevorzugen, achten sie nicht auf die aggressiven, synthetischen Stoffe, die von der Industrie hinzugemischt werden. Es handelt sich u.a. um die billigsten Schmierstoffe, die man auch an der Tankstelle kaufen kann. Schmierstoffe auf Mineralöl- oder Erdölbasis. Dahinter verstecken sich aber schlauerweise viele lateinische Namen: z.B. Ozokerite. Aber auch Glycole (Alcohole) können aus Erdöl hergestellt werden – sie sind eine billige Alternative zur Feuchthaltung der Haut. Pflanzliche Glycole (die wesentlich teurer sind) werden in einer INCI besonders kenntlich gemacht. Fehlt diese Kennzeichnung, solltet ihr beim Hersteller oder Shop-Betreiber nachfragen   …und bekommt in der Regel – wenn überhaupt – eine dumme Antwort!

Butylene Glycol

Was ist Butylene Glycol? oder Was ist Butandiol?

(Butylenglykol, Butandiol)
Butylene Glycol ist ein Lösemittel synthetischen Ursprungs und gilt als bedenklich.

Mineralöle in Kosmetik erkennen 
  • Mineral Oil.
  • Petrolatum.
  • Paraffin.
  • Paraffinum Liquidum.
  • Paraffinum Subliquidum.
  • Cero Microcristallina.
  • Microcristallina Wax.
  • Ceresin.
Dick fragt weiter: Wenn die Hautprobleme aber nur kurzfristig auftreten, kann man doch “leicht” darüber hinwegsehen!  Doof antwortet: So einfach ist das nicht Dick. Neben diesen synthetischen Mineralölen sind noch eine Unmenge von weiteren Schadstoffen in der Kosmetik enthalten.   ….und alle diese Schadstoffe sammeln sich in einem organischen Speicher im Körper – nachdem diese auf die Haut aufgetragen wurden. (siehe hierzu: Anne Bartelt, Spanien). – und wenn diese Speicher gut gefüllt sind, dann kann man richtige Probleme bekommen. Für die unterschiedlich auftretenden Hautprobleme hat die Kosmetikindustrie dann etwas Besseres, was besonders bei “Gehirngewaschenen” (ich möchte nicht von Dumm reden) gut ankommt. Die Quittung erhältst Du meistens im Alter, wenn das Immunsystem nachlässt, im Alter von ca. 50 Jahren +! Aber bedenke, lieber Olly: Das muss nicht jede Anwenderin automatisch treffen, doch jede Zweite Anwenderin wird ihre – nachhaltigen – Hautprobleme im Alter bekommen – und diese Probleme sind nicht zu unterschätzen. Doch zum Trost, gibt es immer etwas stärkeres, worunter Deine Haut noch mehr leidet; letztendschlich gibt es auch – für die meisten Fälle – Kortison!

+ + +

Propylene Glycol

Propylenglykol kann Hautreizungen und allergische Reaktionen hervorrufen2. Es ist potenziell giftig für Nieren und Leber2. Es ist wahrscheinlich nicht sicher für Säuglinge oder schwangere Frauen2. Propylenglykol kann neurologische Symptome hervorrufen2. Es kann kardiovaskuläre Probleme verursachen2. Es kann Atemwegsprobleme verursachen

….und wer es jetzt noch nicht kapiert oder nicht begriffen hat, dem…….

+ + +

Aktuelle Schadstoffe und empfehlenswerte Kosmetik-Inhaltsstoffe aus 2023 – Update Juni 2024
Schließung    SchließungSchließungSchließungSchließung   Schließung Schließung Schließung   Schließung Schließung Schließung Schließung

Schließung    SchließungSchließungSchließungSchließung   Schließung Schließung Schließung   Schließung Schließung Schließung Schließung    Bitte beachtet den Hinweis ***** in der Mitte der Seite (vor der Auflistung der Schadstoffe!)

Toxische Inhaltsstoffe (toxisch = giftig), sehr bedenkliche, bedenkliche, nicht empfehlenswerte, weniger empfehlenswerte,  EU-Verbot, verbotene, schädliche, weniger            schädliche, vermeidende, gefährliche, weniger gefährliche, sehr gefährliche u.v.a.m. Inhaltsstoffe in der Kosmetik.

27. September 2023 – 12. Februar 2024: Es gibt viele neue Webseiten – vornehmlich aus dem angelsächsischen Raum, den USA und aus Asien – im WWW. Unerwünschte E-Mail-Angebote (zumeist SPAM) füllen das E-Mail-Account! “Neunmalschlaue” (auf der Suche nach “Neunmal-Dummen”) haben das WWW für sich entdeckt und beliefern die ganze Welt. Bitte schaut euch die Angebote genau an und vergleicht die – zumeist nicht angegebenen – Inhaltsstoffe. Das DEUTSCHE Reinheitsgebot ist u.E. immer noch das zuverlässigste. Kauft eure Kosmetikprodukte in einem seriösen Online-Shop und scheut euch nicht, bei Fragen dort anzurufen. Solltet ihr keine Verbindung oder keine Auskunft bekommen, wisst ihr, was ihr von diesem Shop halten könnt! Nochmals ein Hinweis: NATURKOSMETIK ist nicht NATURKOSMETIK – Der Begriff ist nicht geschützt. Die Chemie lässt grüßen. Bei allen “NATURKOSMETIK-Produkten” bitte die Inhaltsstoffe prüfen.

Schädliche Inhaltsstoffe, die im unteren Drittel einer Inci stehen, sind weniger schädlich = Inci-Schlüssel ca. F. Im mittleren Drittel, Inci-Schlüssel ca. D, E, sind schädlicher, da diese in einer höheren Konzentration eingesetzt werden. Im oberen Drittel, Inci-Schlüssel ca. B. C., sind diese noch schädlicher, weil diese noch konzentrierter eingesetzt wurden. Der Schlüssel A, B, C, D, E, F steht für die Einsatzkonzentration des jeweiligen Wirk- oder Hilfsstoffes. Smiley  Schließung  = weniger bedenklich. Smiley  Schließung  =  bedenklich. Smiley  Schließung  = bedenklich bis sehr bedenklich, oder schädlich bis sehr schädlich oder nicht empfehlenswert oder sollte gemieden werden bis vermeiden.   ….und für die Dum……. und Ignoranz (gepaart mit einer unterschwelligen Besserwisser-Arroganz) empfehlen wir Euch vorab, diesen VID (Lebensmittel) einmal anzuschauen….. Hier sind es Lebensmittel – bei der Kosmetik geht es in die gleiche Richtung. Eine Bitte: Nicht ignorieren und später (im Alter von 40, 45+ Jahren ) wundern…..!

www.kosmetik-check.com/www.youtube.com/Das-Gift-aus-dem-Supermarkt….

Kategorien: weniger schädlich bis schädlichSchließung oder  Schließung oder  Schließung  +++  Kategorie: schädlich bis besonders schädlichSchließung oder   Schließung  oder  Schließung  +++   je nach Einsatzkonzentration entsprechend der Inci-Deklaration. Es ist ein Irrglaube zu denken, dass sich diese Schadstoffe im Körper wieder >voll und ganz< abbauen. Es verbleiben immer Reste, die sich im Körper anreichern!   …und wenn ein “Anreicherungs-Depot” gefüllt ist, melden sich z.B. negative Irritationen im Hautbild. Eine Ausnahme bilden Körperpflegeprodukte, die nach der Anwendung (z.B. beim Duschen) wieder abgewaschen werden. Achtung: Viele Schadstoffe in der Kosmetik werden auch im Lebensmittelbereich (z.B. E 171 – Weißmacher) verwendet und haben somit eine kumulative Wirkung. Hinweis: Kosmetikprodukte, welche in warme, extrem warme, heiße oder extrem heiße Länder exportiert werden, müssen stärker, höher und/oder aggressiver konserviert werden.

Teil 1: Auflistung der aktuellsten kosmetischen Wirk- und Hilfsstoffe (Inci). Alphabetisch werden die gebräuchlichsten Schadstoffe der Kosmetikhersteller aufgelistet.  Das es auch andere (oder bessere, zumeist teurere) Wirk- und Hilfsstoffe auf dem Markt gibt, ist unbestreitbar. Faire (saubere) Kosmetikhersteller werden im Teil 2 alphabetisch aufgelistet.  Schließung Auch die Einstufungen mit gelben Smiley’s sind durchaus noch empfehlenswert.

Teil 2: Listet die Kosmetik-Hersteller in alphabetischer Reihenfolge auf. Bei der Vorgehensweise haben wir – so gut wie möglich – einen jeweiligen Produkt-Querschnitt zur Einstufung herangezogen. Das heißt: das ein überwiegender Teil, oder auch sämtliche Pflegeprodukte dieses Herstellers, mit den recherchierten “Smileys-Zuordnungen” anzusehen sind. Sollte uns ein Fehler unterlaufen sein, bitten wir um Mitteilung per E-Mail unter: info@kosmetik-check.com. Wir nehmen innerhalb von 48 Stunden eine Überprüfung und nötigenfalls eine Berichtigung vor. Hinweis: Viele unserer Einstufungen wurden in den letzten 11 Jahren “kampferprobt” angegriffen, sollte – wider Erwarten – ein Fehler aufgetreten sein, empfehlen wir eine “vernünftige” Kommunikation mit uns. Vielen Dank.

Informatives:

Wie zeichnet sich Naturkosmetik aus? = Für das Naturkosmetik-Siegel reicht es aus, wenn 50% aller Rohstoffe biologischen Ursprungs sind.

Wodurch entstehen Hautirritationen, Ekzeme, Hautausschlag, Hautrötungen = Ab dem 40-45igsten Lebensjahr, wenn das Immunsystem nachlässt, ist die Haut anfälliger für Schadstoffe, insbesondere dann, wenn in jüngeren Jahren, reichlich Schadstoffe (Parabene, PEG’s, Silikonöle pp.) zugeführt wurden, welche nicht zu 100% abbaubar sind und sich im Körper anreichern.

Warum sind die Kosmetikprodukte z.B. aus Asien, USA, Canada, Australien, Großbritannien oder von großen Kosmetikkonzernen besonders mit Schadstoffen belastet? = Die deutsche Kosmetikverordnung ist – ähnlich dem deutschen Reinheitsgebot – die Beste. Kosmetikkonzerne wie z.B. L’Oreal, Johnson & Johnson, Shiseido, Estee Lauder pp. verfügen – weltweit – über mehr als 100 MARKEN, die in der ganzen Welt verkauft werden. Nicht zuletzt wegen der großen klimatischen Unterschiede (heiß und kalt) müssen deren Kosmetikprodukte aggressiver konserviert sein, um z.B. vor einem Keimbefall, zu schützen; jedoch ist es durchaus möglich, auf Schadstoffe zu verzichten – was die Produkte aber wesentlich verteuern würde.

Was hat dazu geführt, dass die Kosmetik-Hersteller und die Kosmetik-Händler dem Druck einer “Inhaltsstoff-Angabe-Veröffentlichung” im Internet nachgegeben haben?  Dank den Analyse- und Bewertungsportalen im Internet.

Warum wird pflanzlicher Alkohol von KC wohlwollend eingestuft? Pflanzlicher Alkohol dient u.a. der Konservierung und ist somit besser als synthetisch hergestellter Alkohol. Produkte die verschiedene Alkohole enthalten werden von uns mit 1 Malus-Punkt eingestuft. Unterstützung der Hautaustrocknung.

OLIGO. Hochpreisig oder teuer soll nicht heißen, dass die Produkte besser sind! Eine gute Tag- und Nachtcreme sollte im Verkauf nicht teurer sein als +/- € 29,00 – 50ml. Gute Wirkstoffprodukte, wie Hyaluron-Seren, Konzentrate usw., sollten im Verkauf nicht teurer sein als +/- € 70,00 – 50ml. Wichtig ist bei Wirkstoffprodukten die Glasverpackung/Acrylglas (kein PET) und die Reinheit der Inhaltsstoffe. Eine Ausnahme bilden die neuen OLIGO-Hyaluron-Wirkstoffprodukte, welche nach der Nano-Technologie entwickelt wurden und erst seit wenigen Jahren auf dem Markt sind (vornehmlich Asien und USA). Aufgrund der hervorragenden Molekülstrukturen und des niedrigen Molekulargewichts von unter Dalton 5.000, erzielen Fachkosmetikerinnen (mittelfristig) lang anhaltende und nachhaltig gute Ergebnisse. Nachweislich wird der Haarwuchs (bei noch vorhandenem Flaum) wieder angeregt. OLIGO-Hyaluronate werden in der Inci unter “Hyaluronate” zusammengefasst; jedoch sollte bei der Auslobung auch die Bezeichnung “OLIGO” verwendet werden. OLIGO Hyaluronate sind wesentlich teurer und werden in Europa – nicht zuletzt wegen des hohen Preises – erst von wenigen Kosmetik-Herstellern angeboten.

Welche Einsatzkonzentrationen sind die Besten? Die ständige Prüfung von Kosmetikprodukten und deren Sicherheitsbewertungen zeigen deutlich auf, dass die Hersteller darauf achten, dass die vom Entwickler vorgegebenen Einsatzkonzentrationen eingehalten werden. Die Pflegecremes (ohne teure Wirkstoffe wie Peptide, Hyaluronate, Argireline u.a.) sind beim Discounter oftmals wesentlich günstiger. Jedoch sollte man berücksichtigen, dass die Einsatzkonzentrationen bei Wirkstoffen wesentlich niedriger sind, als bei soliden Kosmetikherstellern, welche auch Kosmetikstudios (zur Behandlung in der Kabine) beliefern. Nur ein zufriedener Kunde kommt wieder.

Warum haben so viele Kosmetik-Hersteller unterschiedlich viele Schadstoffe in der Kosmetik? Hauptursache ist die Sicherheit. Das Produkt sollte nicht “kippen”. Auch spielen die Temperaturen in warmen oder heißen Ländern eine wesentliche Rolle. Oftmals spielt aber auch die Vorkonservierung von Rohstoffen eine wichtige Rolle. Es gilt die Maxime: Je weniger Schadstoffe – umso teurer!

Wesentliche Verteuerung/Preissteigerung ab Herbst 2022. Aufgrund der mannigfaltigen, bösen Ereignisse (Ukraine, Klima, Corona pp.) werden alle Kosmetik-Hersteller ihre Preise um ca. 10% – 20% – 25% erhöhen müssen. Kosmetische Rohstoffe verteuern sich extrem – insbesondre für Nischen-Lieferanten.

LnL: Gute Wirkstoffprodukte soll(t)en auch etwas gutes bewirken und zumindest das halten, was sie versprechen. Leider werden dabei zu viele “Nebelkerzen” gezündet. Beispiel: Ein Hersteller verfügt über viele pflanzliche Pflegeprodukte, mit sehr vielen – unterschiedlichen – pflanzlichen Rohstoffen. Diese sind – im Vergleich zu Wirkstoff-Rohstoffen – sehr preiswert. Als guter Kaufmann verwendet dieser die pflanzlichen Pflege-Rohstoffe zur Herstellung seiner pflegenden Kosmetik, und  – so viele wie möglich. Die meisten pflanzlichen Rohstoffe verfügen über – sich angleichende – gute Eigenschaften – und da trennt sich die Spreu vom Weizen. Viele pflanzliche Rohstoffe – unterschiedlicher Hersteller – sind vorkonserviert, einige mehr, andere weniger. Der Schutz einer Vorkonservierung dient dem  Mikrobenbefall oder der Zersetzung. So landen viele synthetische Konservierungsstoffe in das Pflegeprodukt. Ab einer gewissen Konservierungs-Konzentration (Einsatzkonzentration nach einem Verteilerschlüssel) müssen diese Konservierungsstoffe in der Inci separat (und in richtiger Rangfolge absteigend) aufgeführt werden. Bestenfalls mischt man sich selbst eine gute Pflegecreme, mit wenig guten pflanzlichen Pflegestoffen (also ohne aggressive Konservierungsstoffe) mit einem guten WIRKSTOFF-Produkt (z.B. Hyaluron, Collagen, Matrixyl 3000, Wirkstoff-Mix), welches ebenfalls keine aggressiven Konservierungsstoffe enthält – z.B. Alkohol. Alkohol hat wiederum den Nachteil, dass dieser relativ teuer ist, da er teuer versteuert werden muss. Als Ersatz für einen reinen, teuren Alkohol verwenden viele Hersteller vergällte Alkohole (Denaturierung) oder greifen auf preiswerte (billige) Glycole zurück z.B. Propylene Glycol, Butylene Glycol, Phenoxyethanol. Nicht zu verwechseln mit einem guten Glycol – z.B. Pentylene Glycol (Biotechnologisch)! Gute Wirkstoffprodukte haben wir – ohne Eigeninteresse – direkt zum Hersteller verlinkt.

Achtung: Am Fuß-Ende dieser Seite haben wir interessante Verlinkungen zu den Themen OLIGO-Hyaluronsäuren, Hyaluronsäuren und Schadenstoffen eingebunden.

***** Hinweis: Solltet ihr auf einem kommerziellen Bewertungsportal euer Lieblingsprodukt besser bewertet sehen als bei Kosmetik-Check, scheut nicht den Vergleich und schreibt uns eine E-Mail. KC ist unbestechlich, bewertet fair und mit gleichen Maßstäben für alle Produkte. Aus einem Pflege- oder Wirkstoffprodukt, welches auch nur  e i n e n  bedenklichen Schadstoff beinhaltet, kann kein “sehr gut” oder “gut” werden; leider sind solche Tricks auf kommerziellen Bewertungs- und Analyseportalen an der Tagesordnung. Der Trick: z.B. 30 Inhaltsstoffe erhalten eine hohe Punktzahl, da diese gut sind. Die schädlichen Inhaltsstoffe 31, 32 und 33 fallen nicht nachteilig in’s Gewicht, da der überwiegende Anteil der Inhaltsstoffe (nämlich 30) gut sind! Eine Schönrechnerei die nicht fair ist.  Helga, Gudrun.

Teil 1    Die aktuellsten, schädlichen Wirk- und Hilfsstoffe nach Alphabet. Stand: 01. Februar 2023 – aktualisiert: Juni 2024

1.2 Hexanediol                  Schließung  Bedenklich. Lösungsmittel.

Acrylate C 10/30..          .  Schließung   Bedenklich. Filmbildner. Synthetisch.

Alcohol                              Schließung  Weniger bedenklich. Hautaustrocknend. Konservierung. Wird von KC mit “neutral” eingestuft. Verschiedene Herkunft.

Alcohol Denaturierung     Schließung Leicht bedenklich. Hautaustrocknend. Vergällt. Pflanzlich. Unterschiedlicher Herkunft. Schwer nachprüfbar.

Alcohol SD – 39                 Schließung  Leicht bedenklich. Hautaustrocknend. Lösungsmittel. Synthetisch.

Amyl Cinnamal                  Schließung  Leicht bedenklich. Duftstoff. Synthetisch.

Arbutin                               Schließung  Sehr bedenklicher Wirkstoff. Aufhellend. Antibakteriell. Pflanzlich und synthetisch.

Benzophenone – 3             Schließung   Sehr bedenklich. Löslicher, organischer Breitbandfilter – UV-Absorber.

BHT                                    Schließung  Bedenklich. Antioxydant. Synthetisch.

Bis-Ethylhexyloxyphenyl Schließung  Methoxyphenyl Triazine Leicht bedenklich. UV-Filter.

Butylene Glycol                Schließung  Bedenklich. Lösungsmittel.

Butylparaben                    Schließung    Konservierungsmittel. Seit 2015 EU-Verbot.

Butylphenyl                      Schließung   Methylpropional  Duftstoff.

C 12-15 Pareth-12            Schließung. Bedenklich.Tensid. Synthetischer Ursprung. PEG/PPG-Derivat.

Carbomer                         Schließung   Leicht bedenklich. Gelbildend.

Cera Microcristallina      Schließung Bedenklich. Greinigtes, festes Paraffin.

Ceteth – Ceteareth-20     Schließung Bedenklich. Emulgator.(und weitere Ceteareth)

Chlorphenesin                Schließung  Sehr bedenklich. Antibakteriell, Konservierungsmittel.

CI 16255 RED                  Schließung  Leicht bedenklich. Farbstoff.

CI 17200 RED                  Schließung  Sehr bedenklicher Farbstoff.

CI 19140 Yellow              Schließung  Sehr bedenklicher Farbstoff.

CI 42051 Blue                  Schließung  Leicht bedenklicher Farbstoff.

CI 42090 Blue                  Schließung   Bedenklich. Farbstoff.

CI 60725 Violett               Schließung   Sehr bedenklicher Farbstoff.

CI 60730 Violett               Schließung   Sehr bedenklicher Farbstoff.

CI 61565 Green                Schließung    Bedenklicher Farbstoff.

CI 77163 Bismuth Oxy.   Schließung  Sehr bedenklich. Mineralischer Farbstoff.

Bei den Farbstoffen beschränken wir uns auf die meist verwendeten. Es gibt unzählig viele Farbstoffe, die mit “CI” beginnen.  Diese können sein: SchließungSchließung Schließung Schließung

Coumarin                         Schließung   Bedenklich. Duftstoff. Unterschiedlicher Ursprung.

Cyclohexasiloxane          Schließung  Bedenklich. Silikonöl.

Cyclopentasiloxane         Schließung  Bedenklich. Silikonöl.

Dimethicone                     Schließung   Bedenklich. Lipid. Silikonöl. Synthetisch.

Dimethiconol                    Schließung   Bedenklich. Silikon. Ölig.

Dimethyl MEA                   Schließung  Bedenklich. Hilfsstoff. Pufferung. Synthetisch.

Alle Stoffe, die “con” oder “cone” beinhalten.  Schließung

Ethylhexylglycerin            Schließung  Leicht bedenklich. Konservierungsmittel.

Ethylhexyl Methoxyci.      Schließung   Leicht bedenklich. UV-Filter.

Ethylhexyl Salicylate        Schließung   Leicht bedenklich. UV-Filter.

Gluceth-20                         Schließung  Bedenklich. Synthetischer Emulgator. PEG/PPG-basierend.

Hexylcinnamal                  Schließung   Leicht Bedenklich.  Duftstoff. Allergien.

Duftstoffe die am Ende einer INCI aufgelistet sind, sind zumeist nach dem Schlüssel “F” (sehr leicht, sehr wenig) einzustufen und in der Regel unter dem Allergiewert.

Hexylene Glycol               Schließung  Bedenklich. Lösungsmittel.

Imidazolidinyl Urea          Schließung  Sehr bedenklich. Konservierungsmittel, Formaldehyd-Abspalter, Harnstoff, schütz vor Verderb.

Isohexadecane                 SchließungBedenklich. Paraffinähnlicher Stoff. Mineralöl.

Isoparaffin                        Schließung   Bedenklich. Lösungsmittel. Mineralöl.

Laureth – 7                        Schließung   Bedenklich. Emulgator.

Octocrylene                     Schließung   Leicht bedenklich. UV-Filter.

Parfum                              Schließung   Allergische Reaktionen von schwach bis stark (individuell – Anfang-Mitte-Ende einer Inci-Liste)

Parabene (allgemein)      Schließung   Bedenklich. Konservierungsmittel.

Paraffine                          Schließung   Sehr bedenklich. Mineralöl.

PEG 30 Dipolyhydroxys Schließung    Bedenklich.

PEG’s werden aus Erdöl gewonnen. Ausgangsstoff für Ethylenoxid, siehe: Frostschutzmittel (Ethylenglycol). Vorteil für die Herstellung: PEG’s sind billig und lassen sich individuell herstellen.

PEG-40 Hydr. Castoroil  Schließung   Bedenklich.

PEG/PPG basierend       Schließung   Alle auf PEG/PPG-Basis basierende Kosmetikstoffe sind bedenklich und stehen im Verdacht, Krebs zu erzeugen.

PEG 240/Decyltetra.-20  Schließung

Zahlreiche PEG-Derivate werden aufgrund ihres Ausgangsstoffs Ethylenoxid, der für Frostschutzmittel verwendet wird, als krebserregend und „potenziell erbgutschädigend“ eingestuft.

Petrolatum                       Schließung  Sehr bedenklich. Mineralöl.

Petroleum                        Schließung  Bedenklich, Wax.

Phenoxyethanol             Schließung   Bedenklich. Konservierungsmittel.

Polyisobutene                Schließung   Leicht bedenklich. Paraffinartig. Pflegestoff.

Polysilicone (11 u.a.)      Schließung Bedenklich. Filmbildner. Transparentes Silicon. Setzt sich in den tieferen Rillen ab.

Polysorbate  20-60-80    Schließung  Leicht bedenklich. Emulgator.

Propyl Gallate                 Schließung Leicht bedenklich. Synthetisch. Antioxydant.

Propylene Glycol           Schließung Bedenklich. Lösungsmittel.

Propylparaben               Schließung  Sehr bedenklich. Konservierungsmittel, seit 2015 EU-Verbot.

Simethicone                   Schließung   Leicht bedenklich. Lipid. Silikon.

Sodium Carbomer         Schließung  Leicht bedenklich. Filmbildner. Synthetisch. Acrylsäure.

Sodium Hydroxide        SchließungEine neutrale Einstufung möchten wir nicht vornehmen, da diese umstritten ist. KC stuft diesen Stoff weitestgehend mit “neutral” ein. Macht Euch selbst ein Bild darüber. Und das sagt “google” dazu:

Ist Sodium Hydroxide schädlich?
Natriumhydroxid verätzt bei Berührung die Haut, da es mit der Hautfeuchtigkeit zu Natronlauge reagiert. Dadurch besteht auch eine hohe Gefahr für die Augen. Ein Augenkontakt kann
schwere Augenschäden bis zur Erblindung verursachen. Natriumhydroxid ist noch unter der veralteten Bezeichnung „Ätznatron“ bekannt.

Sodium Polyacrylate      Schließung   Leicht bedenklich. Weichmacher.

Steareth (20 u.a.)            Schließung   Bedenklich. Emulgator.

Tetrasodium EDTA         Schließung   Leicht bedenklich. Konservierung. Synthetisch.

Triacontanyl PVP            Schließung   Leicht bedenklich. Synthetisch. Filmbildner

Trideceth – 10                  Schließung   Bedenklich. Emulgator. PEG-basierend.

Triethanolamine              Schließung Bedenklich. Ph-Wert – Regler.

.-.

    Teil 2  +++   Kosmetik-Hersteller

  SchließungSchließung –  Schließung –  SchließungSchließung –  SchließungSchließungSchließungSchließungSchließungSchließung – 

Einzel-Smileys werden bei der Einstufung EINES Produktes vergeben. Gruppen-Smileys werden für ein ganzes Sortiment vergeben. Für Kosmetik-Hersteller, die sich besonders “negativ” hervorheben, fügen wir noch einen weiteren -roten- Smiley hinzu.

.-.

Academie         Schließung

Adessa Direkt  SchließungSchließung

Aesthetic           Schließung

Aesthetico        Schließung

Alcina                 Schließung

Alsiroyal           Schließung Schließung

Alverde             Schließung Schließung

Annakena         SchließungSchließung

Anne Börlind    Schließung  www.kosmetik-check.com/Annemarie-Börlind-Hyaluron…..

Artdeco             Schließung

Avene                Schließung

Babor                Schließung

Belico              Schließung Schließung

BDR                 SchließungSchließung

Biodroga         Schließung Schließung Schließung

Börnlind          Schließung Schließung

Braukmann     Schließung

B. Kettner         Schließung

Ch. Meentzen Schließung

CNC Cosmetic Schließung  Schließung

Collin                Schließung

Cosmaderm    Schließung   www.kosmetik-check.com/Cosmaderm-Hyalurongel-De-Lux…

Cosmenia        Schließung

Cosnobell         Schließung

Dalton               Schließung

Dalton Marine  Schließung

Dermasence     Schließung

DM                     Schließung 

Dr. Babor        Schließung Schließung

Dr. Baumann  Schließung  www.kosmetik-check.com/Dr. Baumann-Hyaluron…

Dr. Belter          Schließung

Dr. Eckstein     Schließung

Dr. Grandel      Schließung

Dr. Hauschka  Schließung www.kosmetik-check.com/Dr.-Hauschka-Hyaluron…..

Klotz LABS     Schließung www.kosmetik-check.com/Klotz-Labs-Hyaluron…

Dr. Schröder   Schließung

Dr. Severin      Schließung

Dr. Spiller         Schließung

Dr. Tonar         Schließung www.kosmetik-check.com/Dr.-Tonar-Hyaluron…

Elemis              Schließung Schließung

Elim                  Schließung 

EM-Chiemgau Schließung www.kosmetik-check.com/EM-Chiemgau-Hyaluron….

EmSana           Schließung

Environ             Schließung Schließung

Etre Belle          Schließung

Evagarden        Schließung

Exuviance         Schließung

Garnier              Schließung

Germaine d.C. Schließung Schließung

Gertr. Gruber     Schließung

Goldheit            Schließung

Gr. Alchemist  Schließung www.kosmetik-check.com/grown-al-douglas,,,,,

Guinot               Schließung Schließung

GutLife              Schließung

H. Braukmann Schließung Schließung

Hyapur             Schließung Schließung  www.kosmetik-check.com/https:/hyapur.de

Iluma                 Schließung

Image                Schließung

Jane Iredale    Schließung Schließung https://www.janeiredale.de/

Janssen Cos.  Schließung

Jean d’Arcel      Schließung

Judith Williams  Schließung 

Klapp                  Schließung

Lady Esther        Schließung

La Mer                Schließung

L. Roche Posay  Schließung

Lau. Groschopf  Schließung

Laura Lane         Schließung Schließung

La Vienn AT      Schließung   

LBC – Paris        Schließung

Linda Marie      Schließung 

LR World           Schließung

M1 LAB             Schließung  www.kosmetik-check.com/M1-Labs-Hyaluron…

M2 Beaute        Schließung Schließung

Marbert               Schließung

Maria Galland     Schließung

Mary Cohr           Schließung

Mavalla – Swiss  Schließung

Malu Wilz            Schließung

MBN                   Schließung

Med B. Swiss    Schließung   www.kosmetik-check.com/www.medbeauty.de

Medipharma      Schließung   www.kosmetik-check.com/Medipharma-Cosmetics-Hyaluron…

Meentzen           Schließung Schließung

Montail                Schließung

Neutrogena         Schließung 

Nivea                   Schließung Schließung

Nu Skin Direkt    Schließung

Nuxe                   Schließung

Phyris                  Schließung

Phyto                   Schließung

Phytomer            Schließung Schließung

QMS                    Schließung

Rosa Graf           Schließung Schließung Schließung

Rugard                Schließung

Sans Soucis       Schließung Schließung

Steiger Naturals Schließung

Sunnmaxx          Schließung

The LAB             Schließung

Vichy                  Schließung Schließung

Wellmaxx           Schließung

Weyergans         Schließung

===============================================================================================================

Interessante Links:

www.kosmetik-check.com/oligo-Hyaluronsäure…..

Unter diesem LINK  findet ihr viele interessante Verlinkungen zum Thema OLIGO-Hyaluronsäure (die kleinste Form einer Hyaluronsäure) und ein Hinweis auf die Kosmetik-Fachmesse in Düsseldorf im März 2022, wo die OLIGO-Hyaluronsäure das große Thema sein wird. „Kleine Zwerge – ganz groß“.

+ + +

www.kosmetik-check.com/Test-und-Qualität-verschiedener-Hyaluronate-Schadstoffe-und-Hersteller…..

+ + +

Januar 2023 – „WIE wir uns selbst vergiften“ Gift- und Schadstoffe in der Kosmetik. Achtung: BILD.de (das kann wahrscheinlich nur mit ABO angeschaut werden. Verzichtet auf das ABO! – Die Gier……

www.kosmetik-check.com/Das-Gift-in-unserer-Kosmetik/Ratgeber/www.bild.de….

Hier geht’s zur Haupt – Schadstoffliste. Diese Liste ist zwar schon älter, aber immer noch aktuell – Unkraut vergeht nicht! Und alles was KOHLE bringt, wird von der Industrie “bis zum letzten Tropfen” ausgenutzt! >>>  kosmetik-check.com/Haupt-Schadstoffliste 

+ + +

 

 

 

 

Unser Archiv aus 2013 - 2014

Anti-Aging-Cosmetic Kosmetik-Bewertungen